Für wen?



Für jeden der bereit ist, dem eigenen Körper zu begegnen.

Wann haben Sie zum letzten, oder vielleicht zum ersten Mal mit ihrem Körper gesprochen? Wann haben Sie ihm wirklich zugehört. Wann haben Sie ihn bewusst berührt und sich von ihm berühren lassen? Wann haben Sie ihm für all seine selbstlose Arbeit gedankt? Es geht einfach nur um ein wertfreies Reflektieren wie viel an Zeit, Ruhe und Aufmerksamkeit wir unserem Körper schenken.

 

Bewusste Berührung spricht alle Altersklassen an.

Die wesentlichste Sinneswahrnehmung unseres Körpers ist die Berührung. Noch bevor ein Säugling all seine Sinne ausgebildet hat, ist die Berührung über den Körper die erste vertrauensvolle Einladung ins Leben. Wenn beim alten Menschen manche Sinne langsam erlahmen, bleibt bis zum letzten Atemzug die Berührung die liebevolle Begleitung für den Übergang.

 

Bewusste Berührung schafft Raum für Eigenständigkeit

        Mit bewusster Berührung wird ein Geborgensein und Innehalten geschaffen.

        Verdichtete Körperregionen werden wieder ins Spüren bewegt.

        Es geht um den eigenen inneren Raum und das Einlassen auf das Hier und Jetzt.

        Vertrauen bilden und Zusammenwirken ist bedeutsam.

        Bewusste Berührung ist nicht mit einem Plan oder Konzept verknüpft.

        Bewusste Berührung enthält keine Bewertung.

        Immer geht es um Achtsamkeit und Präsenz.

 

Bewusste Berührung ist die Einladung an den Selbstwert.

Mit bewusst geführter Berührung lade ich Sie ein, Ihren Körper und Ihre Empfindungen zunehmend aufmerksamer wahrzunehmen. Auf verspannte und blockierte Körperregionen werden Achtsamkeit und Aufmerksamkeit gelenkt.  Dabei erfährt das Körpergedächtnis eine tiefere Berührung, um sich nach und nach für neue Informationen zu öffnen. Mit bewusster Berührung möchte ich  Raum schaffen, in dem Sie ihren Selbstwert erkennen und sich selbst ihre Einladung für bewusste Körperempfindung aussprechen. Einen Raum des Einlassens in dem die Hektik des Alltags zur Besinnung und Ruhe kommt und verwaiste Körperregionen sich wieder mit Wärme füllen.

Bewusste Berührung ist nicht von Außen gemacht, sie entsteht in jedem Moment in uns selbst,