Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten


Allergien

Eine Allergie ist eine überschießende Abwehrreaktion unsers Immunsystems. Eine der bekanntesten und weitverbreitesten Allergien ist der Heuschnupfen. Gerade dann, wenn die wärmende Sonne und die sprießende Natur nach einem langen Winter wieder nach draußen lockt, macht der alljährliche Heuschnupfen wiedermal Probleme. Sie wollen die Natur genießen, doch heftige Niesanfälle, Schnupfen, Augenjucken plagen Sie. Sie fühlen sich wie krank, matt und müde. Sie haben schon Manches unternommen, um Ihre saisonalen Beschwerden zu lindern,

doch nichts hat wirklich geholfen!

Statt aufzugeben  suchen Sie eine Lösung?

Eine Allergie wird meist durch mehrere Faktoren, wie Umwelt, Ernährung 

(näheres zur Weizenallergie), Stress, geschädigte Darmschleimhaut usw. ausgelöst. Eine umfassende Therapie kann hier die Lösung sein!

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Viele Menschen gehen davon aus, dass sie sich gesund ernähren. Auf dem Speiseplan stehen Obst und Gemüse, somit Mineralstoffe und Vitamine. Trotz gesunder Ernährung leiden aber mehr und mehr Menschen an Darmproblemen, Übergewicht, Stoffwechselstörungen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gelenkschmerzen und wankende Gemütszustände.  Ein Großteil vieler Erkrankungen ist auf die Ernährung zurückzuführen. Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit können bestimmte Nahrungsmittel für die oben beschriebenen Symptome verantwortlich sein. Fructose-, Lactose-, Gluten- und Histamin-Intoleranzen können mittels laborgestützter Testverfahren diagnostiziert werden. Weiter können unabhängig von bekannten Intoleranzen ganz individuell einzelne Nahrungsmittel auf dem Speiseplan Auslöser für  o. g. Beschwerden sein.

Mittels einer Blutanalyse kann genau festgestellt werden, welche Unverträglichkeiten vorliegen. Dazu erhalten Sie Ihren persönlichen Ernährungsplan mit einer Vielzahl an Rezepten (auch für Vegetarier) sowie verschiedene Tipps und Anregungen für Ihren Alltag.

Ich begleite  Sie in der Ernährungsumstellung. Sie erhalten von mir umfassende Informationen, ebenso unterstütze ich Sie in Ihrer Darmgesundheit und der Anwendung eines Ernährungstagebuchs.

 


Ein gesunder Darm ist in vielerlei Hinsicht von großer Bedeutung und gewinnt hinsichtlich Allergien und Unverträglichkeiten immer mehr an Aufmerksamkeit. Allein 70 % unseres Immunsystems sind im Darm lokalisiert. Für eine gesunde Darmflora müssen Mikrobiotika und Ernährung gut zusammenspielen. Liegt eine Störung dieses komplexen Gefüges vor, kann dies zu porösen Veränderungen der Darmschleimhaut führen und unerwünschte Stoffe können so in den Körper dringen, was zu erheblichen Entzündungsprozessen führen kann. 

Erfahren Sie mehr über die Zusammenhänge von Ernährung, Darmgesundheit und den damit verbundenen Beschwerden und Erkrankungen. Eine individuell angepasste Ernährungsumstellung kann Ihre Lösung sein!